Online Leverkusen - das Nachrichtenportal

Switch to desktop Register Login

Lützenkirchen Rote Ampel missachtet - Fußgänger schwer verletzt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Weil er eine rote Ampel missachtet hat, ist in der Nacht von Freitag auf Samstag (14./15. Februar 2014) in Leverkusen-Lützenkirchen ein Fußgänger (19) von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden.

Vermutlich stand der 19-Jährige Fußgänger unter Drogeneinfluss.

Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, war der junge Mann gegen 2.50 Uhr im Kreuzungsbereich Lützenkirchener Straße/In Holzhausen auf die Straße getreten. Dort kollidierte er mit dem Pkw eines 48-jährigen Autofahrers, der die Lützenkirchener Straße aus Richtung Opladen kommend befuhr. Der Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den dunkel gekleidete Fußgänger. Der 19-Jährige wurden durch den Zusammenprall zu Boden geschleudert und schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen könnte der Fußgänger unter Drogeneinfluss gestanden haben. Die Ermittlungen dauern an.

 

Schreibe einen Kommentar

(c) 2014 Online-Leverkusen.de

Top Desktop version